Mitgliederzahlen

RGZV Wehdel on 31 Jan 2017

Ein Kommentar zu den schwindenden Mitgliederzahlen im Bereich der Rassegeflügelzucht.

- Mit Kommentarmöglichkeit - Bei der Überprüfung der Links musste ich erschreckend feststellen, dass viele Geflügelzuchtvereine nicht mehr im Internet present sind oder sich sogar aufgelöst haben, bzw. sich in Auflösung befinden. Man findet teilweise nur noch Archivabbildungen der Internetpresentation. Der derzeitige KV Vorsitzender ...

... des KV Elbe - Weser, Erich Köster, meinte bei der KV Versammlung  vor 2 Jahren Zitat: "Die Züchter sterben uns alle weg!" /Zitat Ende in Anspielung auf das hohe Durchschnittsalter der Mitglieder und den Problemen den Nachwuchs für unser Hobby zu begeistern.

Selbst unser Verein ist bisher davon nicht verschont geblieben. Zählten wir im Jahre 2000 noch 88 Mitglieder, so sind es aktuell noch 22. Ein Verlust von 75 %.

Erschwerend kommt hinzu, dass die Behörden den Rassegeflügelzuchtvereinen Knüppel zwischen die Beine werfen und das Rassegeflügelzüchten durch immer neue Verordnungen mit nahezu unüberwindlichen Hindernissen, fast unmöglich machen. Sei es aufgrund der Vogelgrippe, wo bereits erteilte Ausstellungsgenehmigungen kurzerhand ohne finanziellen Ausgleich widerrufen werden. Passierte bei uns 2016, wie bei vielen benachbarten Ausstellungen, die ebenso davon betroffen waren. Oder die Gemeinde, die aus Mischgebiete, wo das Züchten erlaubt ist, in reine Wohngebiete umwandelt und das Halten nur in begrenzter Tierzahl, wenn überhaupt, erlaubt wird. Viele Rassegeflügelzüchter geben daher ihr geliebtes Hobby auf und geben ihren Geflügelbestand schweren Herzens ab. Das macht sich kurz darauf in den Mitgleiderzahlen der Ortsvereine bemerkbar.

Zurück